INTER / CITY 15

Willkommen auf den Seiten des QSL-Projekts INTER/CITY15

Das Projekt INTER/CITY15 ist ein fachbereichsübergreifendes Projekt zur Förderung der interdisziplinären Lehre in den Bereichen Stadt und Stadtplanung. Ziel des Projekts ist die Einführung in die Thematik. Hierzu werden multimediale Lerninhalte und E-Learning Angebote erstellt, sowie auf die jeweiligen Fachrichtungen der kooperierenden Fachgebiete zugeschnittene fachübergreifende Lehrveranstaltungen zur Anwendung und Vertiefung der Lehrinhalte angeboten.

v.l.n.r. Jasmin Boghrat, Karin Diegelmann, Klaus Köberer
v.l.n.r. Jasmin Boghrat, Karin Diegelmann, Klaus Köberer

Lehrveranstaltungen im SoSe 2018

Seminar: Form Follows Function

Das Verhältnis von Architektur und Mathematik ist ein facettenreiches Wechselspiel von ästhetischem Ausdruck und planerischer Optimierung, funktionaler Notwendigkeit und gestalterischer Freiheit. Wie aber entsteht ein solches Wechselspiel von Formfindung, Formgebung, Notwendigkeit und Inspiration?

Exemplarisch beschäftigen wir uns mit dem Einsatz von Mathematik in Entwurf und Gestaltung, zum Beispiel bei den Ornamentfliesen am Haus Olbrich, sowie bei Planung und Konstruktion, zum Beispiel bei der Wasserbauhalle von Ernst Neufert.

Im Rahmen von Übungen und Stadtrundgängen durch Darmstadt werden wir, in einer kooperativen Lehrveranstaltung mit Studierenden des Fachbereichs 4, mathematische Strukturen in Gebäuden und Stadträumen entdecken. Diese Erkenntnisse dokumentieren wir und arbeiten sie als anschauliche und nachvollziehbare Beispiele auf, sodass sie von Lehrkräften an Darmstädter Schulen im Unterricht eingesetzt werden können.

Kooperationsseminar mit dem Fachbereich Mathematik, Fachgebiet Didaktik, Frau Prof. Dr. Regina Bruder und Frau Krauth.

Rückblick: Ausstellung „Knotenpunkt 2022 / Ostbahnhof“

Vom 14.02. – 28.02.2017 wurden im Justus-Liebig-Haus Darmstadt studentische Arbeiten des interdisziplinären Projekts „Knotenpunkt 2022 / Ostbahnhof“ ausgestellt. Im Zuge des Projekts entwickelten Studierende der Fachbereiche Architektur, Bauingenieurwesen und Geografie gemeinsam Vorschläge für die städtebauliche Weiterentwicklung des Darmstädter Ostens, insbesondere im Hinblick auf den Mobilitätsknotenpunkt Ostbahnhof sowie ein aufwertendes und einladendes Entree. Die Eröffnung fand am 14.02. mit einer Begrüßung durch den Oberbürgermeister der Stadt Jochen Partsch statt.