Konzept

 

Knotenpunkt 2022

Mit dem Ausblick auf die Landesgartenschau 2022 in Darmstadt sollte der Ostbahnhof aus seiner derzeitigen Randlage in den Mittelpunkt des Geschehens rücken. Damit bot sich ein Anlass, den größeren städtischen Zusammenhang neu zu denken. Zu den planerischen und entwurflichen Schwerpunkten gehörten:

  • die Verknüpfung der überörtlichen Grünräume von der Innenstadt zu Oberfeld und Lichtwiese,
  • die Verbesserung der verkehrlichen Situation auf der Basis einer integrierten Mobilitätplanung und
  • die Weiterentwicklung des Edelsteinviertels zwischen Ostbahnhof und Hofgut Oberfeld.

Der Entwurf wurde in Kooperation mit dem Fachgebiet Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der TU Darmstadt sowie mit dem Stadtplanungs- und Grünflächenamt der Stadt Darmstadt durchgeführt

 

Aufgabenstellung

 

Die Lehrveranstaltung

 

Anforderungsprofil Ostbahnhof

 

Hintergrund: Edelsteinviertel

 

Anforderungsprofil Mobilitätsstation

 

Übersicht der Planungsgebiete

 

Studentische Sicht

 

Danksagung